Sonntag, 6. Januar 2013

[Let them eat cake] Schokoladen-Orangen-Cupcakes


Heute habe ich mich einmal am Backen von Cupcakes versucht und möchte euch das Ergebnis zeigen. Unter der Haube aus Frischkäse-Frosting mit Orangengeschmack, verziert mit einem Stück Orange, verbergen sich dunkle Schokoladen-Cupcakes mit leichter Orangennote.

Leider war das Frosting ein ziemlicher Reinfall - viel zu flüssig, als dass es sich dekorativ spritzen ließe. Der Geschmack ist aber gut, und die Cupcakes selbst sind gut gelungen. Daher folgt hier nur das Rezept für die Cupcakes - ich bin sicher, ihr kennt fast alle ein gutes Rezept für Frischkäse-Frosting, das ihr als Topping verwenden könnt!


Schokoladen-Orangen-Cupcakes

Zutaten:
60g Zartbitterschokolade
60g Margarine
40g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
75 ml Orangensaft
70g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
1 TL geriebene Orangenschale

Backofen auf 180°C vorheizen. Zartbitterschokolade grob hacken. Margarine mit Zucker und Salz schaumig rühren, Orangensaft und Ei unterrühren. Mehl, Kakaopulver und Backpulver sowie die geriebene Orangenschale vermischen und kurz unterheben. Zuletzt wird noch die gehackte Schokolade untergehoben.

Dann eine Muffinform mit Papierförmchen auskleiden oder einfetten. Ich habe, weil ich nicht so hohe Cupcakes wollte, jeweils einen Esslöffel Teig in die Vertiefung gegeben und kam somit auf zehn Cupcakes - sie waren allerdings dann doch etwas arg niedrig, also würde ich empfehlen, mehr zu nehmen, so dass es sechs Stück ergibt.

Bei 180°C 20 - 25 Minuten backen. Durch die gehackte Schokolade sind sie sehr feucht, also nicht verunsichern lassen, wenn am Ende das Zahnstocherchen noch nicht ganz sauber bleibt. Durch sollten sie trotzdem sein.

Mit Frosting verzieren und genießen ;o)!


Today I made cupcakes and want to show you the result. The cap of cream cheese with orange flavour, decorated with a piece of orange, frosting hides dark chocolate cupcakes with a light trace of orange.

Unfortunately, the frosting was pretty much fail since it was much too liquid to work well with it. It tastes good, though, and the cupcakes themselves turned out very well. Therefore, here's only the recipe for the cupcakes - I'm sure everyone knows a good recipe for cream cheese frosting you can adapt for these.

Chocolate orange cupcakes

Ingredients:
60g plain chocolate
60g margarine
40g sugar
1 pinch of salt
1 egg
75 ml orange juice
70g flour
2 table spoons cocoa powder
1 tea spoon baking powder
1 tea spoon grated orange zest

Preheat the oven to 180°C. Roughly chop the plain chocolate. Cream the margarine with sugar and salt until light and stir in orange juice and egg. Mix flour, cocoa powder, baking powder and grated orange zest and fold in carefully. Finally, fold in the chopped chocolate.

Put paper cups in your muffin tray or butter it. I used one table spoon per cup since I did not want my cupcakes to be very high and got ten cupcakes in total - however, they were rather low so that I would recommend dividing the dough in six cups.

Bake for 20 - 25 minutes at 180°C. Due to the chopped chocolate they are very moist, so don't worry if your toothpick does not come out completely clean at the end. They should be done nevertheless.

Decorate with frosting and enjoy ;o)!

Kommentare:

  1. Die sehen trotz missglücktem Frosting sehr lecker aus. Schade dass die bessere Hälfte keine Orangen in irgendeinem Gebäck mag, vielleicht muss ich dann mal die Kollegen beglücken... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Tsts, immer diese unwilligen Mitesser ... Deine Kollegen werden sich aber darüber freuen :D!

      (Das Problem hatte ich diesmal nicht - M2 approves ^^.)

      Löschen
  2. yam yam yam das sieht ja trotzdem sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. ohh die sehen wirklich toll aus!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, die sehen lecker aus! Und deine Muffinförmchen sind auch toll. (:

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Laura! Gell, die sind hübsch? Hab' ich bei NanuNana gefunden ^^.

      Löschen
  5. Die sehen ja zum Reinbeißen aus!
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Waren auch extrem schnell weg XD.

      Löschen
  6. Antworten
    1. Vielen Dank! Waren sie auch wirklich :).

      Löschen
  7. Die sehen unglaublich lecker aus!

    Viele liebe Grüsse
    karolina

    AntwortenLöschen