Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along, Teil 3

Puh, dieses Wochenende bin ich mit dem Nähen ganz schön in Stress gekommen. Heute fahre ich in die Stadt, in der ich Anfang dieses Jahres noch gewohnt habe - es steht die Weihnachtsfeier unserer Firma an. Dafür nehme ich einen ziemlich langen Anfahrtsweg in Kauf, aber gerade als Mitarbeiter im Home Office musst du ja dafür sorgen, dass der Chef dein Gesicht noch kennt ;). Und die Kollegen wieder treffen ist natürlich auch schön.

Aber so fehlt mir eben gefühlt ein großes Stück Wochenende, und darum wurde der Samstag leicht stressig ... Trotzdem habe ich es aber geschafft, am Weihnachtskleid-Sew-Along weiterzuarbeiten. Und somit ist hier der Check-in:

Phew, this weekend I became a bit stressed with sewing. Today I will travel to the town that had been my home until the beginning of this year - my company's Christmas party will find place in the evening. I travel quite a distance for it but especially when working in home office, you need to make sure that your boss still remembers your face ;). And it's nice to see the colleagues again, too.

But it means I have the feeling that I'm lacking a big part of my weekend, and Saturday was a bit stressful. Nevertheless, I managed to work on the Christmas dress sew-along. Therefore, here's the check-in:

9.12.2012
Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: Ich nähe, also bin ich.
Es wird, Geduld, es wird... / Ich bin fast fertig, nur noch die Knöpfe. / Hilfe, da stimmt was nicht!

9/12/12
Christmas dress sew-along, part 3: I sew, ergo sum (sorry, I don't really know Latin :p)
Getting there, be patient, I'm getting there .../I'm almost finished, just the buttons to go./Help, something's wrong here!

Gestern Mittag ging es erst einmal ans Zuschneiden. Ich stellte fest: Meine Stoffplanung ist perfekt. Nicht ein Zentimeter zu viel Stoff ... Seht selbst!

So yesterday I started cutting first and discovered: My fabric calculations are perfect. Not a single centimeter too much fabric ... See for yourself!



Das Zuschneiden ging auch noch problemlos - dann wurde erst mal gesteckt und anprobiert. Und ich muss sagen: Jersey und ich werden wohl keine Freunde. Als Erstes verabschiedeten sich nämlich erst mal die Hälfte der Stecknadeln ... Daraufhin beschloss ich, lieber auf Nummer Sicher zu gehen. Nachdem ich erst mal die Mittelteile etwas schmaler gemacht hatte - es war noch etwas weit -, griff ich zu Nadel und Faden. Ich hefte zwar sehr ungern, aber so viel mehr Spaß macht Stecken jetzt auch nicht, und so weiß ich wenigstens, dass alles da bleibt, wo es hingehört (und nicht in meinem Bein steckt).

Cutting was really easy - and then I started pinning and trying on. And I have to say: I don't think Jersey and I will be friends. The first thing that left me was half of the pins ... So I decided to play it safe. After first taking away some width from the middle parts - it was still somewhat loose - I took needle and thread. I don't really like basting but pinning isn't that much more fun, and at least now I know that everything stays where it's supposed to (and won't get stuck in my leg).


Dann anprobiert - ja, passt -, und dann wurde genäht. Wenigstens beim Nähen hat der Jersey nicht gezickt ... Und somit sieht der derzeitige Stand so aus (sorry, schlechtes Foto):

Trying it on one more time - yep, that works - and then I could start sewing. At least sewing the jersey was no problem. So the current state looks like this (sorry for the bad picture):



Was noch zu tun bleibt:
  • Abnäher an der Hüfte setzen
  • Lösung für den Bund überlegen (er sitzt etwas zu tief, als dass ich ihn einfach nur umnähen könnte)
  • Kürzen (etwas zu lang geworden)
  • Säumen
Das sollte doch in zwei Wochen zu schaffen sein, oder?

Still to do:
  • Darts at the hips
  • Think of a solution for the waistband (it is sitting a bit too low for a simple seam)
  • Shortening (it's a bit too long)
  • Seaming
That should be doable in two weeks, right?

Und wie weit seid ihr?

Viele weitere fleißige Näherinnen findet ihr hier.

And how far have you got?

You can see many more busy sew-along bees here.

Kommentare:

  1. ein außergewöhnlicher rock! und ich musste jetzt erstmal zu deiner schnittbesprechung von letzter wiche gehen um nachzulesen.

    ich bin jedenfalls sehr gespannt auf den fertigen rock :) steht dir bisher schon richtig gut.

    lg

    halitha

    AntwortenLöschen
  2. Sieht gut aus!
    Dann bleibt ja jetzt echt nur noch der Endspurt :)

    Einen schönen 2. Advent!
    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Zum Glück habe ich noch zwei Wochen, nächste Woche ist wenig Zeit >.>.

      Löschen
  3. Na, das sieht doch klasse aus - was macht die Beinfreiheit? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist im Moment etwas behindert dadurch, dass der Rock noch zu lang ist, aber Laufen ist kein Problem :).

      Löschen
  4. Wow, das ist ja ein heißes Teil :-)
    Da freu ich mich auf das Weihnachtsbaumbild!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Judy! (Entschuldige die späte Antwort, ich komm grad zu nix ...)

      Liebe Grüße,
      Mareike

      Löschen