Sonntag, 2. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along, Woche 2

Letzte Woche erfuhr ich auf dem Blog von Ms Fisher Goes Handmade, dass es dieses Jahr einen Weihnachtskleid-Sew-Along gibt (letztes Jahr wohl auch schon, aber davon habe ich nichts mitbekommen ;)). Der Sew-Along war schon im Gange, und ich war schon enttäuscht - bei einem Sew-Along wollte ich immer schon mitmachen, und was Nettes bis Weihnachten nähen? Kann so verkehrt nicht sein!

Dann entdeckte ich aber in der heutigen Linksammlung, dass offenbar Quereinsteiger immer noch willkommen sind. Yay! Und damit stand fest, womit ich mich heute beschäftige und was ich heute Abend poste :).

Last week I learned on the blog of Ms Fisher Goes Handmade that there is a Christmas dress sew-along for this year (there seems to have been one last year, too, but I didn't hear anything about it then ;)). The sew-along was already up and running, and I was pretty disappointed - I always wanted to take part in a sew-along, and sewing something nice for Christmas? That can't be wrong!

However, today I learned in the link party that you could still join. Yay! And so I knew what to do today and what to post about in the evening :).

Das Thema heute lautet:

2.12.2012:
Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2: Jetzt geht's los!
Ich habe schon angefangen, es wird toll! / Meine Stoffe kommen hoffentlich morgen ... / Ich habe mich für diesen Schnitt entschieden, schaut mal. / Ich glaube, der Schnitt passt mir doch nicht, oder was meint ihr?

Today's topic was:
2/12/2012:
Christmas dress sew-along part 2: Let's start!
I already started, it will be great! / I hope my fabric will arrive tomorrow ... / I decided to take this pattern, have a look! / I think this pattern doesn't suit me after all - what do you think?

Meine Entscheidung für einen Schnitt und einen Stoff fiel recht schnell - ehrlich gesagt benutze ich den Sew-Along, um einen schon lange geplanten Rock, für den ich auch schon seit Jahren den Stoff besitze, endlich mal zu nähen. Und zwar soll es ein Fishtail-Skirt werden.

Vor einigen Jahren kaufte sich meine Mama nämlich so einen. Wir haben einen sehr unterschiedlichen Klamottengeschmack (sie liebt Hosen, ich Röcke, ihre Farben sind braun, rot und andere Naturfarben, meine sind Blautöne, Dunkelgrün und Dunkelrot und viele Muster, usw. ...), aber bei diesem Rock wusste ich sofort: So einen will ich auch! Wenig später fiel mir dann im Stoffladen etwas Stoff in die Hände, der perfekt dafür war. Tja, und dann landeten der Stoff und die Idee in der Kiste und blieben da bis heute ...

I quickly decided on a pattern and fabric - let's be honest, I'm using the sew-along to finally sew a skirt I had been planning for a long time and for which I have had the fabric since years. It will be a fishtail skirt.

That's because my Mama bought such a skirt some years ago. We have a very different taste in clothes (she loves trousers, I love skirts, her colours are brown, red and other nature colours, mine are blues, dark green and red and lots of patterns, etc.) but with this skirt I knew at once: I want one, too! A little bit later, I happened on some fabric which would be perfect for it, too. And then the fabric and the idea were put into a box and stayed there until today ...


Links: Dunkelrot und elastisch - Jersey, denke ich, aber nach so vielen Jahren bin ich mir nicht mehr sicher. Rechts: Dunkelrot mit großen Blumen, etwas dicker - Baumwolle, denke ich.

Left: Dark red and elastic - Jersey, I think, but after so many years, I'm not sure.
Right: Dark red with big flowers, a bit thicker - cotton, I think.


Großaufnahme von dem Blumenmuster

Close-up of the flower pattern

Ich bin ja gut drin, mir Sachen immer selber zusammen zu basteln, aber ganz ohne Schnitt geht es hier schon nicht. Daher habe ich gesucht und wurde fündig bei Natron & Soda. Was mir bei den Anleitungen dort gut gefällt (soweit ich es vom Lesen her beurteilen kann - das ist das erste Mal, dass ich danach nähe und mir nicht nur Inspiration hole), ist, dass schön erklärt wird, wie man den Schnitt an seine Maße/Bedürfnisse anpasst.

Also habe ich erst mal in mein Ideen-Büchlein eine Skizze gemacht und alle Maße für mich berechnet:

I am very good in putting things together my way but I didn't think I could do this completely without a pattern. Therefore, I looked for one online and found one on Natron & Soda. I like about their instructions/patterns (as far as I can tell from reading - this is the first time I will actually use one and not just get some inspiration from the site) that they explain very well how adjust the pattern to your size/needs.

So I first made a sketch in my idea notebook and calculated all measurements for me:


Und damit ihr noch was zum Lachen habt: So sehen bei mir Design-Skizzen aus.

And so that you have something to laugh: That's what my design sketches look like.


(Wie man vielleicht erkennt, schwanke ich noch, was den Verschluss/Bund angeht. Nun, das kann ich mir noch ein Weilchen überlegen.)

Dann ging es daran, den Schnitt zu konstruieren. Passendes Kopierpapier oder so hatte ich natürlich nicht, aber wozu ist man erfinderisch? Mit Uhu und Geduld und Spucke bastelte ich mir aus normalem Papier ausreichend große Vorlagen zusammen.

(As you can probably tell, I'm still unsure how to do the fastening/waistband. Well, I have some time left to decide.)

Next I had to construct the pattern. Of course I didn't have suitable copy paper or something but there's always a way. I just put together patterns in the right size with some glue and normal printer paper.


Und so sah das Endergebnis dann aus: Bereit zum Zuschneiden!

And that was the final result: Ready for cutting!


Das muss allerdings noch etwas warten, denn nachdem der Stoff, den ich gestern gewaschen hatte, trocken war, wollte ich M2 etwas Gutes tun und dafür sorgen, dass sie heute Abend Vorhänge hat, um ihr Zimmer abzudunkeln. Zuschnitt und mehr kommt also nächste Woche.

(Und nachdem ich die Vorhänge fertig hatte, stellten wir fest, dass ich die falschen Gardinendinger gekauft habe - zu groß. Fail.)

That will have to wait a bit, though, since I wanted to do something nice for M2 after the fabric I washed yesterday had dried: Make sure she has curtains this evening to darken her room. Cutting and more will follow next week.

(And after I had finished the curtains, we realised that I had bought the wrong curtain thingies - too big. Fail.)

Und jetzt mal sehen, was der Rest so ausbrütet :).

And now I'll have a look what the rest is up to :).

Kommentare:

  1. Wow, das sieht man wirklich nicht alle Tage - ich bin gespannt wie sich so ein Rock im Alltag macht. Wo sitzt denn die schnalste Stelle? In den Knien?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, allzu alltagstauglich wird der schon nicht werden - definitiv ein Festtagsrock ;). Ja, die schmalste Stelle soll in Kniehöhe sitzen, danach wird's wieder weiter.

      Löschen
  2. Ich bin auch sehr gespannt! Toll, wenn man sich mit dem Schnitt soviel Mühe gibt, ich bin da eher ein Faultier!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, BuxSen :). So viel Arbeit war es gar nicht, aber ich weiß, was du meinst - ich schneide sonst auch gern frei Schnauze zu.

      Löschen